Das Babytagebuch

Entwicklungen eines Babys

Spannend, wie sich ein neugeborener Säugling langsam aber sicher zum Baby und Kleinkind entwickelt. Er durchläuft dabei unzählige kleine Entwicklungsschritte, von denen jeder einzelne für die Eltern ein tolles Erlebnis ist.


Manche Entwicklungsschritte sind so klein, dass sie niemanden auffallen, andere sind richtige Meilensteine im Leben eines Babys.


Als erstes wird natürlich die motorische Entwicklung eines Babys für Außenstehende sichtbar. Der Säugling öffnet die Augen, dreht den Kopf, rollt sich auf die Seite oder greift zum ersten Mal bewusst nach einem Gegenstand. All dies ist für Erwachsene und Eltern selbstverständlich, für Babys sind dies aber große Meilensteine in ihrer Entwicklung. Die Motorik wird dabei immer feinfühliger und genauer, es werden viele Entwicklungsschritte von den Babys durchlaufen. Es beginnt zunächst zu rollen, bewegt sich dann rollend, drehend oder krabbelnd fort, zieht sich schließlich an Gegenständen hoch bis es schließlich den ersten selbstständigen Schritt macht.

Eltern achten in den ersten Entwicklungs-Monaten auch ganz gespannt darauf, wie sich das Baby in seinem sozialen Umfeld verhält. Es ist ein tolles Gefühl, wenn das Babys zum ersten Mal ein Lächeln - sei es auch nur ein sogenanntes Engelslächeln - zeigt oder zum ersten Mal Bewegungen und Gesten nachahmt. Spannend ist es auch zu beobachten, wie die Babys zum ersten Mal Kontakt mit ihren Eltern, anderen Kindern oder ihrer Umwelt aufnehmen. Nicht zu vergessen natürlich auch die Entwicklung des eigenen Willens, gepaart mit dem ersten Wutanfall.

Der Wettstreit zwischen Mama und Papa um das erste Wort ist nicht ungewöhnlich. Sagt das Baby erstmals Mama oder Papa - oder etwa ein ganz anderes Wort? Die Sprachentwicklung ist ein langer, aber spannender Prozess in der Entwicklung von Babys, an dessen Ende dann eine oder bei mehrsprachigen Kindern die gelernte Muttersprache steht.

In der Entwicklung eines Babys ist dies einer der anstrengendsten und nervenaufreibendsten Punkte: Schlafverhalten. Wie lange dauert es, bis ein Baby endlich durchschläft? Ab wann braucht es keinen Mittagsschlaf mehr? Und wie lange soll das Kind nun schlafen? Diese Fragen beschäftigen alle junge Eltern, bis die Nachtruhe dann zumindest halbwegs wieder hergestellt ist.

Das Essverhalten von Babys und Kleinkindern entwickelt sich ebenso schnell wie unterschiedlich. Es beginnt beim Stillen, bis das Baby dann abgestillt wurde und anschließend entweder Folgemilch gegeben oder direkt mit Beikost und Brei begonnen wird. Auch die Art des Breis und das Trinkverhalten dazu verändern sich laufend, so dass sich auch die Bedürfnisse und körperlichen Voraussetzungen bei Babys im Laufe der Entwicklung ständig ändern. Das Ziel der Eltern ist es natürlich, ein sich selbstständig und gesund ernährendes Kind zu erziehen.

Ein Baby braucht in der Regel die ersten Jahre eine Windel, da es einige Zeit dauert, bis ein Baby letztendlich trocken ist. Dies geschieht normalerweise nicht vom einen auf den anderen Tag, sondern bedarf mehrerer Entwicklungsschritte des Babys. Auch fordern Babys lange noch einen Schnuller oder eine Trinkflasche. Mehr dazu erfahren Sie im Bereich Trocken werden.

Eine wichtige Aufgabe von Eltern ist es, für eine ausreichende Körperpflege und Hygiene während der Baby-Entwicklung zu sorgen. Ein Baby ist hier viele Jahre auf die Eltern angewiesen. Meilensteine sind hier natürlich das erste Mal Nägel oder Haare schneiden.

Zur Entwicklung eines Babys gehört selbstverständlich auch die Zahnentwicklung. Den ersten Zahn im Mund des Babys zu entdecken ist für Eltern ein toller Moment. Allerdings bereitet die Entwicklung der Baby-Zähne auch oft genug starke Schmerzen, Unwohlsein und eine Menge Sabber. Sind die Milchzähne einmal komplett entwickelt, beginnt bald dann auch schon wieder die Entwicklung der echten Zähne.


Die Entwicklungsschritte eines Babys sind vielfältig und nicht standardisierbar.

Auf babykann.de erhalten Sie deshalb viele Informationen zu allen Entwicklungen eines Babys, finden Informationen und Statistiken zu Meilensteinen eines Babys und können die Entwicklungsschritte selbstverständlich übersichtlich auf der BabyWall (Tagebuch) festhalten.

Empfehlen